Veranstaltungschronik 2013

Unsere Fotografin Ursula Schulz hat die schönsten Momente des Jahres mit Ihrer Kamera festgehalten.

 

Live-Musik

Beim letzten Live-Konzert des Jahres war das Schloss nochmal gut besucht.
Mardi-Gras sorgte für gute Stimmung.

 

Harvenkonzert mit Katja Neumann

am 13. Oktober 2013

 

Arbeitseinsatz

Foto: Ursula Schulz

Der Arbeitseinsatz am Schloss mit vielen fleißigen Helfern hat uns wieder ein Stückchen weiter gebracht. Den Westflügel des Schlosses haben wir geräumt, um Platz zu schaffen und um Fenster und Türeinfassungen die dort gelagert waren zu sichten und um passendes für unsere wieder geöffneten (waren zugemauert) Fenster zu finden und einzubauen.

Foto: Ursula Schulz

 

Mandau-Jazz

mit dem Duo Dezim

Seit 1984 wird im Dreiländereck das Mandaujazz Festival veranstaltet. Mit einigen Unterbrechungen in den 90er Jahren kommt es 2013 zu seiner 18. Auflage.
Unter dem Titel „Stromaufwärts“ folgt das Mandaujazz Festival in diesem Jahr dem Flussverlauf der Mandau bis in die Quellregion in Tschechien und stellt durch die vielen Veranstaltungsorte entlang des Flusses eine musikalische Verbindung her. Die Stationen des Festivals sind Hirschfelde, Zittau, Mittelherwigsdorf, Hainewalde, Großschönau, Seifhennersdorf und Varnsdorf. Das besondere Flair des 18. Mandaujazz Festivals ergibt sich aus dem Mix von künstlerischem Nachwuchs und musikalischer Elite, großstädtischer Musikkultur und den besonderen Veranstaltungsorten des Festivals und nicht zuletzt durch die Besucher und Gäste aus drei Ländern.
Im Schloss Hainewalde wird am 7. Oktober um 20:00 Uhr das Duo Dezim zu erleben sein.
Zwei Musiker, zehn Saiten – das Duo Dezim mit Stefan Jaenicke an der Gitarre und Diethard Krause am Violoncello formt aus Jazz und lateinamerikanischen, arabischen und klassischen Musikstilen eine ganz eigene, unkonventionelle Klangsprache. Stilvoll und spannungsgeladen umrahmen die Musiker den Moment der Stille – Bei DuoDezim ist die Pause Teil der Musik! Die freie Improvisation und das Wechselspiel von skurrilen Tönen und träumerischen Kompositionen versprechen spannende Klangbilder.

Mehr Infos www.duodezim.de

 

 

Lampionumzug am 2. Oktober

Am Vorabend des 3. Oktober

 

Theater

Am Sonntag den 29.09.13 war das Seniorentheater mit dem Theaterstück „Die Scharfensteins„ zu Gast im Schloss.

 

1.Internationale Keramik-Ausstellung im Schloss Hainewalde

Werke aus dem Holzbrand, dieser Thematik widmeten sich 4 Künstler, deren Handschrift nicht unterschiedlicher sein könnte.
Diese spezielle Brenntechnik benötigt Leidenschaft, Wissen um die besonderen Bedingungen beim Holzbrand und künstlerisches Können.
Der weltweit bekannte Künstler Masakazu Kusakabe aus Japan, hat drei seiner Freunde eingeladen, mit Ihm eine gemeinsame Ausstellung auszurichten. Die Ehre erhielten Magrit Keller, Schweiz, Max Zwissler, Schweiz, und Hendrik Schöne, Deutschland.
Herr Kusakabe reiste eigens für die Ausstellung und für die Durchführung eines Seminares, aus Boston an, wo er ein Seminar für Studenten der Harvard –Universität leitete.
Ich möchte mit einem Gedicht von Masakazu Kusakabe einleiten:

Wer bin ich?
Ich bin eine Teeschale.
Mein Vater ist ein Töpfer, befreundet mit dem Gott des Tons.
Meine Mutter ist ein Brennofen. Sie ist eine Freundin des Feuergotts.
Meine Heimat ist überall dort, wo Wasser ist.

Die vier Keramiker eint eine lange und erfolgreiche berufliche Beschäftigung mit der Gestaltung von Gefäßen. Neben einzigartigen Formen ist das zweite wesentliche Element der virtuose Umgang mit Glasuren. Form und Farbe, die Hand des Töpfers und die Macht des Feuers verbinden sich zu Einzelstücken von ungeheurer Ausstrahlungskraft.
In unserer Ausstellung werden Werke präsentiert, die im Dialog zwischen Japan und Europa entstanden sind. Traditionelle Formen, Farben und Brenntechniken werden durch die Künstler immer wieder neu interpretiert und weiter entwickelt.
Der Austausch von Techniken, Rezepturen und Erfahrungen, der gemeinsame Bau und der Betrieb von Holzöfen, die gegenseitige kulturelle Inspiration sind Grundlage für die gezeigten Objekte.

Masakazu Kusakabe hat sich ganz dem Holzbrand verschrieben und folgt in seiner künstlerischen Arbeit-Keramik und Malerei-streng dem traditionellen Verständnis der japanischen Kultur.
Margrit Keller sieht man sofort ihren virtuosen und ausdruckstarken Umgang mit Farben an.
Sie experimentiert schon lange mit eigenen Glasuren. Für deren Herstellung nutzt sie Steine, Erden und Pflanzen.
Hendrik Schöne beschäftigt sich schon lange mit Zen-Buddhismus und sucht nach Wegen, die universelle Einheit und den Kreislauf aus Vergehen und Werden in seinen Gefäßen erlebbar zu machen.
Max Zwissler verfügt über eine fast siebzigjährige berufliche Erfahrung. Er widmet sich mit großer Hingabe und hoher Konzentration perfekt ausgewogenen Formen. Seine besondere Leidenschaft sind die Glasuren.
Sehr geehrte Einwohner, liebe Gäste des Schlosses Hainewalde, ich möchte Sie zu einer virtuellen Erlebnisreise durch die Welten der Keramik einladen, die Ausstellung ist noch bis zum 11.August 2013, zu unseren Schloss Öffnungszeiten, Donnerstag bis Sonntag von 14 – 17 Uhr geöffnet.

gez. Christine Just
Vereinsvorsitzende

Fotos: Ursula Schulz

 

Ausstellung Malerei & Skulpturen

Carla Weckesser Malerei, Grafik, Dresden
und
Cvetanka Kirilova Schnorrbusch, Skulpturen, Dresden
So. 18. August 15.00 Uhr bis So. 03. November

Foto: Ursula Schulz

Foto: Ursula Schulz

 

Buchlesung

Foto: Ursula Schulz

So. 14. Juli 17.00 Uhr Buchlesung – Johanna Zabel und Freunde
Hainewalde

 

Ausstellungseröfnnung am 21. Juni 2013

Prof. Eckhart Haupt – „Italienische Impressionen“

 

Viel los, trotz Dauerregens

Fotos: Ursula Schulz

Das erste Juniwochende war trotz Dauerregens voller toller Ereignisse.

Am Freitag traf sich trotz anfänglichem Regen die AGRAOS aus Hainewalde im Hainewalder-Schloss. Ca. 120 Gäste trafen sich nach einer schönen Busfahrt im Schlossgarten und wurden bestens durch VEAGAS mit Kaffee und Kuchen und abendlichem Dinner versorgt.
Viele nahmen die Gelegenheit zur Besichtigung des Schlosses wahr und konnten bei Sonnenschein mit einer Führung, vom ursprünglichen Balkon, die herrliche Aussicht genießen.

Die Hochzeitsgesellschaft am Samstag hatte weniger Glück, sie mussten die ganze Zeit durch den ständigen Regen laufen, nahmen es aber mit Humor, selbst beim Gruppenbild auf der Treppe konnte unsere Fotografin Frau Schulz, alle Besucher zu einem kurzen schließen der Regenschirme und einem Lächeln animieren.

Die anschließende Modenschau war ebenfalls sehr gut besucht.Sie entführte die Kunden in eine sommerliche Welt mit schönen Kleidern, Hüten und modischem Zubehör. Beim anschließenden Verkauf kam die Chefin Frau Wenger aus Eibau mit Ihren Kunden ins Gespräch und konnte viel Lob und Anregegungen entgegen nehmen.

 

Ausstellung (Malerei) Herr Lutz Jungrichter, Bautzen/Auritz

Vom 5. Mai bis 16. Juni 2013
Ausstellung (Malerei) Herr Lutz Jungrichter aus Bautzen/Auritz

Die Laudatio hielt Tanja Böhme aus Bautzen.

Foto-Impressionen von der Ausstellungseröffnung

 

Fotos: Ursula Schulz

 

Klavierkonzert

So. 12. Mai 2013 17.00 Uhr Konzert zu Vier Händen

Sehr gut angenommen wurde am Muttertag das Klavierkonzert zu vier Händen mit den Pianisten Frau Haufe und Herrn Kühn aus Löbau.

Foto: Ursula Schulz

 

 

 

 

 

-